Norwegen per HurtigruteEin Verkehrsmittel für Individualisten

Klaus-Peter Kappest: "Norwegen per Hurtigrute -
Ein Verkehrsmittel für Individualisten",
Steinfurt: Edition Rasch & Röhring 2003,
(Tecklenborg Verlag),
128 Seiten, ca. 200 Abbildungen,
gebunden 23 x 28 cm.

ISBN 3-934427-27-8, € 14,00.

Bestellen

Inhalt

Sie ist legendär, die traditionelle Schiffslinie entlang der norwegischen Küste. In Deutschland gilt die Hurtigrute als eine ganz besondere Kreuzfahrt. Tatsächlich ist sie aber viel mehr. Als öffentliches Verkehrsmittel bietet sie auch eine besonders bequeme und abwechslungsreiche Reisemöglichkeit, um Norwegen ganz individuell kennen zu lernen. Authentischer als von der Seeseite kann man Norwegen, das Land der Fischer und Seeleute, nicht erleben. Neben der offiziellen Kreuzfahrt mit ihren zahlreichen Ausflügen hat der Reisende jederzeit die Möglichkeit, die Fahrt in einem beliebigen Hafen zu unterbrechen und auf eigene Faust auf Erkundungstour zu gehen. Busse, Shuttleboote und Mietwagen stehen vielerorts zur Verfügung. Da jeder Hafen täglich in jeder Richtung von einem Hurtigrutenschiff angelaufen wird, kann die Seereise bereits nach einem Tag oder auch erst später fortgesetzt werden.

In diesem Band präsentiert Klaus-Peter Kappest ein fotografisches Kaleidoskop der Landschaften, Orte und Begegnungen, das sich demjenigen öffnet, der die Hurtigrute dazu nutzt, Norwegen hautnah zu erleben. Er zeigt nicht nur, welcher der offiziellen Ausflüge sich wirklich lohnt und was den Reisenden an Land erwartet. Der Fotograf führt die Leser in seinen Bildern vor allem zu seinen ganz persönlichen Favoriten unter den schönsten Plätzen des Nordens - auch abseits ausgetretener Touristenpfade.

In den kurzen Texten dazu verbirgt sich manchmal informatives und manchmal unterhaltsames, manchmal persönliches und manchmal allgemeines. Der vorliegende Band ist somit ausdrücklich kein Reiseführer, der Norwegen und die Hurtigrute quasi enzyklopädisch behandelt und der als Nachschlagewerk dienen könnte. Vielmehr vermittelt er über seine Bilder jene Impressionen aus der Welt des Nordens, die Stoff für die Träume der Nordlandreisenden bilden.

Aus dem Inhalt:

  • Anreisewege: Routen durch Schweden und Südnorwegen
  • Fjordlandküste: von Bergen bis Kristiansund
  • Nordlandküste: von Trondheim nach Bodø
  • Lofoten & Co.: von Stamsund nach Finnsnes
  • Eismeerküste: von Tromsø bis Honningsvåg
  • Anhang 1: Lappland - rund um die Finnmarksvidda
  • Anhang 2: Kaamos - Winter in Nordlappland
  • Reisetipps
  • Fotografisches