Schrift vergrern

Klaus-Peter Kappest

Foto: Christa Velten

Foto: Torsten Schäfer

Foto: Antti Pietikäinen

Foto: Michael Fischer

Foto: Selbstprotrait

Foto: Jonas Pfitzner

Biografisches

Garantiert unmanipulierte Originalfotos – stimmungsvoll, emotional und farbintensiv – bilden die Grundlage der Arbeit von Klaus-Peter Kappest. Der freischaffende Fotograf stammt aus dem Rothaargebirge im Süden Westfalens. Seine große Liebe gehört aber schon seit vielen Jahren auch dem Norden Europas. Seit über 30 Jahren ist er jährlich mehrere Monate in Norwegen, Schweden, Finnland und der Arktis unterwegs. Thematisch konzentriert er sich ganz auf diese Länder und auf seine Heimat im Herzen Deutschlands. Ein besonders starker emotionaler Bezug zu Land und Menschen macht es möglich, dass er überdurchschnittlich fundiert darüber berichten kann.
Als Klaus-Peter Kappest im Alter von 6 Jahren zum ersten Mal mit einer Leica Messsucherkamera fotografiert hat, packte ihn die Faszination, mit Bildern Geschichten zu erzählen, die ihn seither nicht mehr loslässt. Nach dem Studium der Germanistik, Allg. Literaturwissenschaft und Informatik an der Universität Siegen war er dort für einige Jahre als Dozent und Mitglied des Graduiertenkollegs „Intermedialität" tätig. Eine Ausbildung in Bühnensprache erhielt er an der Akademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel und an der Comedia in Köln. 1998 machte er sich als Fotograf und Reisejournalist selbstständig.
Als besondere Auszeichnung seiner Arbeit wurde Klaus-Peter Kappest bereits in verschiedene Verbände berufen: u.a. 2001 in die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT), 2002 in die Gesellschaft für Bild und Vortrag (GBV) und 2009 in die Deutsche Gesellschaft für Photographie (DGPh). Seit 2007 ist er Vorstandsmitglied der GBV. Im Jahr 2012 wurde er in die Künstlergemeinschaft SauerlandART berufen. Seine Bilder erscheinen in zahlreichen Büchern (z.B. im WOLL-Verlag und im Tecklenborg-Verlag), Zeitungen sowie Magazinen (wie Wandermagazin, WOLL uvm.) und sind weltweit in verschiedenen Galerien zu sehen. Aufgrund seiner kreativen Bildideen und seines lebendigen Vortragsstils erhielt er bereits für mehrere seiner Vorträge das Prädikat LEICAVISION.
Bei der „Oscarverleihung für Tourismusprospekte“, der Goldenen Windrose (Wettbewerb um den besten touristischen Prospekt auf dem deutschsprachigen Markt) erhielt Klaus-Peter Kappest bereits diverse Auszeichungen. Zu seinen ungewöhnlichsten Aufträgen gehörte eine Vortragsreise nach Indien, wo er Bilder von Rothaarsteig und Rheinsteig gezeigt hat.

 

Download eines ausführlichen Künstlerportraits aus dem TOP-Magazin Siegen-Wittgenstein (9.2 MB)

 

Download eines Interviews aus der Westfalenpost (1 MB)

 

Download des Einführungstextes von Otto Marburger zur Ausstellung NORD-Licht von Klaus-Peter Kappest (68 KB)

Mitgliedschaften

Klaus-Peter Kappest ist Mitglied der folgenden Verbände:

Künstlergemeinschaft SauerlandART

Berufsverband der freischaffenden Fotografen und Fotojournalisten

Gesellschaft Deutscher Tierfotografen

Gesellschaft für Bild und Vortrag (GBV) - Berufsverband der Vortragsreferenten
Vorstandsmitglied

Deutsche Gesellschaft für Fotografie (DGPh)

News

Fotowochenende im Sauerland

Im Oktober 2016 biete ich erstmal öffentlich einen Wochenend-Fotoworkshop in Schmallenberg-Oberhenneborn zum Thema "Wirklich gute Wanderfotos" an....

weiterlesen
Neues Magazin: Sommerlicht

Für die Sauerland Wanderdörfer habe ich im Sommer 2015 einen neuen Prospekt fotografiert, der die Form eines Magazins hat. Einige Bilder daraus haben guten...

weiterlesen
Bildband Landlicht

126 meiner Lieblingsbilder aus den letzten 15 Jahren meines Schaffens zeigt der  Bildband "Landlicht", der im WOLL-Verlag erschienen ist. Details

weiterlesen