So ein KappestFilme von Roman Schauerte

So ein KappestFilme von Roman Schauerte

So ein KappestFilme von Roman Schauerte

Kleine Geschichten aus dem Schmallenberger Sauerland

Das Schmallenberger Sauerland ist eine vergleichsweise kleine Region. Um so erstaunlicher ist es, was es dort alles zu entdecken gibt. Insbesondere bei meiner Arbeit als Fotojournalist für das WOLL-Magzin stoße ich immer wieder auf unbedingt Erzählenswertes. Aber auch wenn ich für das Gästemagazin des Schmallenberger Sauerland Tourismuses fotografiere, haben wir interessante Erlebnisse. Einiges davon haben wir für Sie in kleinen Videos zusammengefasst. Die Videos gliedern sich in zwei Serien:

In der Serie "So ein Kappest" erzähle ich in kurzen Sequenzen von besonders Interessantem, auf das ich beim Fotografieren gestoßen bin.

In der Serie "Making of..." bekommen Sie kleine Einblicke in meinen Alltag bei den besonders interessanten Projekten für das Schmallenberger Sauerland.

Aufgenommen hat diese Beiträge ein befreundeter Kameramann, dessen Arbeit ich ganz besonders schätze und mit dem ich gerne zusammenarbeite: Roman Schauerte aus Schmallenberg. Es freut mich besonders, dass ein Kameramann, der sonst für bekannte deutsche Fernsehformate arbeitet (z.B. Tatort, Polizeiruf und Wunderschön), sich die Zeit nimmt, mich bei der Arbeit zu filmen.

So ein Kappest!

 "Haben Sie einen Tipp für uns, was man hier im Schmallenberger Sauerland unbedingt gesehen haben sollte?" Das ist die von Gästen am häufigsten gestellte Frage - und natürlich bekomme ich als Fotograf mehr kleine und große Dinge meiner Heimat zu sehen, als die meisten anderen Einheimischen. Hier habe ich nun ein paar Tipps für Sie. In den folgenden Videos erzähle ich von dem, was mir bei meinen Fotoaufträgen und individuellen Streifzügen am besten gefallen hat.

Mein Lieblingsplatz am Waldskulpturenweg

Schmallenberger Wälder und wie man in ihnen badet, ohne nass zu werden

Sonnenaufgänge im Schmallenberger Sauerland und was sie mit Wasser zu tun haben

Making of ...

Im Sommer 2018 bekam ich den Auftrag eine Fotoserie mit der Schauspielerin Daniela Bette-Koch zu fotografieren. Die gebürtige Fleckenbergerin lebt heute mit Ihrer Familie in der Nähe von Köln, kommt aber sehr regelmäßig zum Kurzurlaub ins Schmallenberger Sauerland. Emotional starke Bilder erzählen, warum ihr die Region so gut tut und was ihr daran so besonders gefällt. Parallel zu den Fotos hat der Kameramann Roman Schauerte unsere Arbeit in Filmen dokumentiert. Diese Filme erzählen jetzt nicht nur von den Möglichkeiten, im Schmallenberger Sauerland in kurzer Zeit "den Akku wieder aufzuladen", sondern geben auch einen Einblick in meine Arbeit am Set, wenn ich mit größerem Team arbeite.

Schauspielerin Daniela Bette-Koch um 5 Uhr in Grafschaft

Sommertag am Mühlenteich mit Schauspielerin Daniela Bette-Koch

Daniela Bette Koch auf dem Kyrillpfad bei Schanze

Schauspielerin Daniela Bette-Koch auf der Terasse des Birkenhäuschens in Oberkirchen

Sonnenuntergang über dem Wilzenberg